Prabodhi
  • Vita

Die Begeisterung und Neugierde für das Leben und die Menschen führten mich 1984 nach Süddeutschland zu einer christlichen Mystikerin, die mit verschiedenen Elementen aus der Mystik, Homöopathie und Astrologie arbeitete. Sie brachte mich mit tiefen Dimensionen meines Daseins und Bewusstseins in Kontakt. Das Berührt-Werden, Berühren und Berührt-Sein standen immer im Vordergrund, und ich erfuhr in Sitzungen und im Austausch mit ihr die Kraft meiner Hände, das innere Sehen und Erspüren von einer Körper-Geist-Seeleneinheit.

Etwas in mir wusste: Das ist es, was ich erlernen möchte - die Seelen der Menschen über den direkten Weg der Hände zu berühren! Diese Erkenntnis und meine damit verbundene Erforschungsreise nach innen führten mich in bisher noch unbekannte Räume und an neue Orte, die darauf warteten, von mir entdeckt und erfahren zu werden.

buddaSo begann ich zunächst mit einer klassischen Massageausbildung. Währenddessen wurde mir schon bewusst, dass ich so reduziert in einer klassischen Praxis- oder Krankenhausstruktur nicht arbeiten möchte. Ich traf die Entscheidung, mich unmittelbar nach der Ausbildung zur staatl. anerk. Masseurin selbstständig zu machen, erlernte die Manuelle Lymphdrainage und komplexe Entstauungstherapie sowie Fußreflexzonenmassage. In dem starken Bedürfnis nach Bewegung und Ausdruck praktizierte ich Hatha Yoga, Tai Chi, Movement Ritual, Modern Dance und verschiedene Meditationstechniken.

Alle diese Einflüsse und Impulse veränderten meine Art der Berührung, meine Wahrnehmung für diese Welt, die Menschen und mich selbst, sie öffneten und verfeinerten mich, weckten ein tiefes Interesse für Spiritualität und die Sehnsucht, zu erfahren, wer ich wirklich bin.

Einem tiefen Herzenswunsch folgend zog es mich nach Indien, um meinem damaligen indischen Meister Osho zu begegnen. Es wurden insgesamt 10 intensive Jahre der inneren Schulung in Pune - Indien. In dieser Zeit ließ ich mich dort in verschiedenen ganzheitlichen Berührungs- und Begegnungsfertigkeiten auf der Körper-, Energie- und Bewusstseinsebene ausbilden: "Rebalancing" und "Tibetan Pulsing". 1999 - 2002 folgten die "Cranio-Sacrale Körperarbeit", "Cranio– Sacrale–Biodynamik" und viszerale Biodynamik, die ich in Deutschland erlernte. Diese Werkzeuge wurden zu Kernelementen meiner therapeutischen Arbeit, die ich seit vielen Jahren in meiner eigenen Praxis in Mohlscheid in Einzel- und Gruppenarbeit anbiete.